New feature – 3G incoming

Eng­lish ver­si­on below.

Auf den letz­ten Con­gres­sen wur­de neben dem 2G Netz­werk ein 3G Mobil­funk Netz­werk zur Ver­fü­gung gestellt. Das ist auch auf dem 35C3 der Fall. Das 3G Netz­werk unter­stützt Spra­che zum aktu­el­len Zeit­punkt nur ein­ge­schränkt.

Aus die­sem Grund wird das 3G Netz­werk zum 35C3 als Opt-In ange­bo­ten. Das bedeu­tet, dass alle SIM-Kar­ten aktu­ell nur über eine Berech­ti­gung zur Nut­zung des 2G Netz­werks ver­fü­gen. Ein Ein­bu­chen in das 3G Netz ist nicht mög­lich. Damit wol­len wir sicher­stel­len, dass das Tele­fo­nie­ren für die GSM-Gerä­te zunächst ein­mal unab­hän­gig von den Ein­stel­lun­gen des ver­wen­de­ten Han­dys mit 2G funk­tio­niert. Bis­her muss­te im Han­dy expli­zit 3G aus­ge­schal­tet wer­den, damit Spra­che mög­lich war. Con­ti­nue rea­ding “New fea­ture – 3G inco­m­ing”

Ring! Ring! #35C3

DECT / Eventphone (612d)

Deut­sche Über­set­zung unten

This year we want to show that it is pos­si­ble to pro­vi­de reli­able, secu­re com­mu­ni­ca­ti­ons infra­st­ruc­tu­re with the hig­hest qua­li­ty and pre­mi­um ser­vice. For you! DECT, SIP or GSM exten­si­ons can be reser­ved in the new GURU3. The old accounts and data from the GURU2 have been migra­ted. It is now pos­si­ble to select a ran­dom free exten­si­on or to dis­play all free num­bers at the push of a but­ton. Con­ti­nue rea­ding “Ring! Ring! #35C3

Neues vom Fritz!Fon aus der DECT-Werkstatt

Mit die­sem Blog­post möch­ten wir einen Ein­blick in unse­re Bemü­hun­gen geben und eine Ant­wort auf die sehr oft gestellt Fra­ge nach der Kom­pa­ti­bi­li­tät von AVM FRITZ!Fons an der EVENTPHONE Anla­ge lie­fern. 

AVM FRITZ!Fon

Das AVM Fritz!Fon.

Vie­le Men­schen haben auf Events, per E-Mail, Ticket oder Twit­ter nach nach der Kom­pa­ti­bi­li­tät von AVM Fritz!Fons mit der EVENTPHONE Tele­fon-Anla­ge gefragt. Bis­her hat­ten wir das DECT-Netz­werk auf Basis einer Alca­tel Tele­fon-Anla­ge betrie­ben. Hier gab es eine grund­sätz­li­che Inkom­pa­ti­bi­li­tät zu Fritz!Fons.

Con­ti­nue rea­ding “Neu­es vom Fritz!Fon aus der DECT-Werk­statt”

EMF – Dialout restrictions

No dialout

Deut­sche Über­set­zung unten

On August 29th we activa­ted free dia­lout for the EMF tele­pho­ne net­work. That means that calls can be made to all EU coun­tries free of char­ge. It is pos­si­ble becau­se nex­mo spon­so­red a call credit that is lar­ge enough for the event with “regu­lar” use. Sin­ce our only rule is: Be excel­lent to each other we did not activa­te any usa­ge restric­tions becau­se we assu­me that ever­yo­ne hand­les resour­ces and infra­st­ruc­tu­re respon­si­b­ly. Unfor­tu­n­a­te­ly, SIP access data was used by an Event­pho­ne exten­si­on on an insuf­fi­ci­ent­ly secu­red sys­tem and the con­tin­gent was misus­ed. The con­se­quence is a deac­tiva­ti­on of this func­tion. Con­ti­nue rea­dingEMF – Dia­lout restric­tions”

The new DECT Registration

Pre­vious­ly, each pho­ne had to be regis­te­red indi­vi­dual­ly by the Pho­ne Ope­ra­ti­on Cen­ter (PoC) or the PoC Hel­pdesk. This always led to long queu­es and wai­ting times at the begin­ning of events. With our old Alca­tel tele­pho­ne sys­tem the­re was tech­ni­cal­ly no pos­si­bi­li­ty to par­al­le­li­ze the pro­cess. With 2500 DECT pho­nes like the 34C3, this is no lon­ger real­ly easy to imple­ment. Assuming an opti­mistic 30 seconds per log­in, it takes 21 hours. It took more than two days until all devices were regis­te­red. As an inte­rim solu­ti­on we had the queue num­be­ring sys­tem PoC Queue to limit the wai­ting time for the users to a maxi­mum of 30 minu­tes. Of cour­se, this is not a real­ly good solu­ti­on and unsui­ta­ble for growth. Con­ti­nue rea­ding “The new DECT Regis­tra­ti­on”

Die neue DECT Anmeldung

DECT Claim Token

Bis­her war es so, dass jedes Tele­fon ein­zeln vom Pho­ne Ope­ra­ti­on Cen­ter (PoC) oder dem PoC Hel­pdesk ange­mel­det wer­den muss­te. Das führ­te zu Beginn von Ver­an­stal­tun­gen immer zu lan­gen Schlan­gen und War­te­zei­ten. Mit unse­rer alten Alca­tel Tele­fon­an­la­ge gab es tech­nisch kei­ne Mög­lich­keit den Pro­zess zu par­al­le­li­sie­ren. Bei 2500 DECT Tele­fo­nen wie beim 34C3 ist das nicht mehr wirk­lich gut umzu­set­zen. Geht man von opti­mis­ti­schen 30 Sekun­den pro Anmel­dung aus, braucht man schon 21 Stun­den. Ins­ge­samt hat es über zwei Tage gedau­ert, bis alle Gerä­te ange­mel­det waren. Als Zwi­schen­lö­sung hat­ten wir das War­te­num­mern­sys­tem PoC Queue, um die War­te­zeit für die Benut­ze­rIn­nen auf höchs­tens 30 Minu­ten zu beschrän­ken. Das ist natür­lich kei­ne wirk­lich gute Lösung und zum Wach­sen unge­eig­net. Con­ti­nue rea­ding “Die neue DECT Anmel­dung”