Die neue DECT Anmeldung

Bis­her war es so, dass jedes Tele­fon ein­zeln vom Pho­ne Ope­ra­ti­on Cen­ter (PoC) oder dem PoC Hel­pdesk ange­mel­det wer­den muss­te. Das führ­te zu Beginn von Ver­an­stal­tun­gen immer zu lan­gen Schlan­gen und War­te­zei­ten. Mit unse­rer alten Alca­tel Tele­fon­an­la­ge gab es tech­nisch kei­ne Mög­lich­keit den Pro­zess zu par­al­le­li­sie­ren. Bei 2500 DECT Tele­fo­nen wie beim 34C3 ist das nicht mehr wirk­lich gut umzu­set­zen. Geht man von opti­mis­ti­schen 30 Sekun­den pro Anmel­dung aus, braucht man schon 21 Stun­den. Ins­ge­samt hat es über zwei Tage gedau­ert, bis alle Gerä­te ange­mel­det waren. Als Zwi­schen­lö­sung hat­ten wir das War­te­num­mern­sys­tem PoC Queue, um die War­te­zeit für die Benut­ze­rIn­nen auf höchs­tens 30 Minu­ten zu beschrän­ken. Das ist natür­lich kei­ne wirk­lich gute Lösung und zum Wach­sen unge­eig­net.

Wir tes­ten nun neue Hard­ware und haben die Soft­ware selbst ent­wi­ckelt, um genau die­ses (und auch wei­te­re) Pro­ble­me zu lösen. Das Ziel ist, dass sich jede Nut­ze­rin und jeder Nut­zer sein Tele­fon selbst regis­trie­ren kann, wenn sie oder er in der Nähe einer DECT Basis­sta­ti­on ist.

Wie funktioniert nun diese Selbst-Registrierung?

Eventphone Process
Regis­ter, Reser­ve, Con­nect, Claim, Call.

Zuerst benö­tigst Du eine Neben­stel­le im Gene­ric User Regis­tra­ti­on Uti­li­ty (GURU). Wenn Du noch kei­nen Account hast, legst Du Dir einen an.

Eventphone Register Account
Neu­en Account regis­trie­ren.
Eventphone Login
Event­pho­ne Log­in.
Eventphone Notification
Regis­ter Account.
Eventphone Register E-Mail
Event­pho­ne Regis­trie­rungs E-Mail.
Eventphone Account Activation
Account akti­viert.

Wenn Du einen Account hast, loggst Du Dich mit Dei­nem Benut­zer­na­men und Dei­nem Pass­wort im GURU3 ein. Dort klickst Du auf My Exten­si­ons und dann auf Add Exten­si­on für die jewei­li­ge Ver­an­stal­tung und füllst die Fel­der ent­spre­chend aus. Wich­tig ist der Typ DECT Hand­set. Dei­ne gewünsch­te vier­stel­li­ge Num­mer trägst Du bei “Exten­si­on” ein. Aktu­ell gibt es (noch) kei­ne beson­de­re Logik oder Auto­ma­ten. Du kannst eine Num­mer zwi­schen 2100 und 8999 wäh­len. Wenn die gewünsch­te Num­mer belegt ist, dann bekommst Du eine Feh­ler­mel­dung und musst eine ande­re wäh­len. Bit­te habe Ver­ständ­nis dafür, dass die Ruf­num­mern­blö­cke 1000 – 1999  für die Orga, 2000 – 2099 für das PoC und 9000 – 9999 für Ser­vices reser­viert sind und nur von PoC Admins ver­ge­ben wer­den kön­nen.

Eventphone My Extensions
My Exten­si­ons (noch) leer.
Eventphone New Extension
Neue Neben­stel­le anle­gen.
Eventphone My Extensions
Ange­leg­te Neben­stel­le.

Wenn Du eine reser­vier­te Neben­stel­le hast, dann kannst Du Dein Tele­fon mit dem DECT-Netz ver­bin­den. Das funk­tio­niert bei jedem Modell unter­schied­lich. In der Regel gibt es im Menü Ein­stel­lun­gen, die ein Ver­bin­den des Mobil­teils mit einem neu­en Netz ermög­li­chen. Bei den ver­brei­te­ten Sie­mens Gerä­ten ist der Weg: Ein­stel­lun­gen -> Mobil­teil -> MT anmel­den -> eine Basis aus­wäh­len -> Pin = 0000 -> OK. Danach hat sich das Tele­fon mit dem Netz ver­bun­den und Du hast eine tem­po­rä­re Num­mer. Wenn es nicht beim ers­ten Mal funk­tio­niert, pro­bie­re es noch ein­mal.

DECT Anmeldung 01

DECT Anmeldung 02

 

DECT Anmeldung 03

DECT Anmeldung 04

DECT Anmeldung 05DECT Temp

Wenn Du mit dem Netz ver­bun­den bist, dann musst Du dem Tele­fon sagen, auf wel­che Num­mer es “hören” soll. Im Guru fin­dest Du neben Dei­ner gewünsch­ten Neben­stel­le einen Schlüs­sel. Wenn Du auf den Schlüs­sel klickst, dann siehst Du den dazu pas­sen­den Claim Token. Die­sen wählst Du mit dei­nem Tele­fon, also Du tippst ihn mit den Tas­ten ein und drückst den “abhe­ben Knopf” (oft ein grü­ner Hörer).

DECT Claim Token

DECT Testcall

Nun ist Dein Tele­fon regis­triert und Du kannst es benut­zen. Zum Tes­ten kannst Du die 0311 anru­fen.

Eventphone My Extensions Edit
Neben­stel­le edi­tie­ren.

Ände­run­gen an Dei­ner Neben­stel­le kannst Du vor­neh­men, wenn Du auf den Stift klickst.

Zu die­sem The­ma haben wir auch ein Video gedreht:

ST ist Künstler. Er hat eine Ausbildung zum Energieelektroniker absolviert, Informatik, Physik, generalistisches Management sowie bildende Kunst studiert und arbeitet neben seinen Kunstprojekten als Agile Coach und Scrum Master.

Seit 2000 treibt er sich im Umfeld des Chaos Computer Club und den entsprechenden Veranstaltungen herum. Er ist Mitgründer der BlinkenArea und seit 2003 Teil des Eventphone Teams.