DECT Deregistrierung (Easterhegg 2018)

Heu­te, am 01.04.2018 um 16:00 Uhr, wol­len wir alle DECT Tele­fo­ne außer denen von Cert, VOC, NOC und Orga dere­gis­trie­ren, also aus dem Sys­tem ent­fer­nen. Wir bit­ten euch, die Selbst-Regis­trie­rung – also Mobil­teil mit dem DECT Netz ver­bin­den und den Token ein­ge­ben – erneut durch­zu­füh­ren. Con­ti­nue rea­dingDECT Dere­gis­trie­rung (Eas­ter­hegg 2018)”

ST ist Künstler. Er hat eine Ausbildung zum Energieelektroniker absolviert, Informatik, Physik, generalistisches Management sowie bildende Kunst studiert und arbeitet neben seinen Kunstprojekten als Agile Coach und Scrum Master.

Seit 2000 treibt er sich im Umfeld des Chaos Computer Club und den entsprechenden Veranstaltungen herum. Er ist Mitgründer der BlinkenArea und seit 2003 Teil des Eventphone Teams.

Die neue DECT Anmeldung

DECT Claim Token

Bis­her war es so, dass jedes Tele­fon ein­zeln vom Pho­ne Ope­ra­ti­on Cen­ter (PoC) oder dem PoC Hel­pdesk ange­mel­det wer­den muss­te. Das führ­te zu Beginn von Ver­an­stal­tun­gen immer zu lan­gen Schlan­gen und War­te­zei­ten. Mit unse­rer alten Alca­tel Tele­fon­an­la­ge gab es tech­nisch kei­ne Mög­lich­keit den Pro­zess zu par­al­le­li­sie­ren. Bei 2500 DECT Tele­fo­nen wie beim 34C3 ist das nicht mehr wirk­lich gut umzu­set­zen. Geht man von opti­mis­ti­schen 30 Sekun­den pro Anmel­dung aus, braucht man schon 21 Stun­den. Ins­ge­samt hat es über zwei Tage gedau­ert, bis alle Gerä­te ange­mel­det waren. Als Zwi­schen­lö­sung hat­ten wir das War­te­num­mern­sys­tem PoC Queue, um die War­te­zeit für die Benut­ze­rIn­nen auf höchs­tens 30 Minu­ten zu beschrän­ken. Das ist natür­lich kei­ne wirk­lich gute Lösung und zum Wach­sen unge­eig­net. Con­ti­nue rea­ding “Die neue DECT Anmel­dung”

ST ist Künstler. Er hat eine Ausbildung zum Energieelektroniker absolviert, Informatik, Physik, generalistisches Management sowie bildende Kunst studiert und arbeitet neben seinen Kunstprojekten als Agile Coach und Scrum Master.

Seit 2000 treibt er sich im Umfeld des Chaos Computer Club und den entsprechenden Veranstaltungen herum. Er ist Mitgründer der BlinkenArea und seit 2003 Teil des Eventphone Teams.