User Tools

Site Tools


epddi

This is an old revision of the document!


EPDDI

Eventphone Decentralized DECT Infrastructure (Arbeitstitel war: Deutschland DECT) ermöglicht es - dezentral - eine oder mehrere DECT Antennen zu betreiben und somit ein bestehendes Event um DECT-Telefonie an beliebigen Orten zu erweitern.

Wunschsituation

 Mitel Antennen, MikroTik Router und TP-Link PoE InjektorKim möchte in ihrem Hackerspace eine DECT Antenne betreiben. Sie findet im Eventphone Wiki eine Anleitung in der beschrieben wird, welche Hardware (Router & Antennen) kompatibel ist und wie sie diese verwenden kann. Aus dem GURU lädt sie sich ein Script, welches sie auf ihren Router kopiert & ausführt. Der Router wird so automatisch provisioniert und baut ein VPN zum Eventphone-System auf. Die angeschlossene RFP (Antenne) wird dann ebenfalls provisioniert. Von diesem Moment an können in der Reichweite der Antenne DECT-Telefone am System angemeldet und Gespräche geführt werden. Router und Antenne werden automatisch auf dem aktuellen Stand gehalten.

Hardware

Welche Hardware benötige ich?

Du benötigst einen dezidierten Router der mit dem Internet verbunden ist, eine IP DECT Antenne mit Stromversorgung (Netzteil oder PoE) und die entsprechende Verkabelung.

Kompatible RFPs (Antennen)

Da wir SIP-DECT > 8.1 verwenden, funktionieren nur Mitel Generation 3 oder 4 IP DECT RFPs. Namentlich sind das: RFP 35 IP, 36 IP, 37 IP,37 DRC, 43 WLAN, 44, 45, 47, 47 DRC, 48.

Achtung! Von den Zahlen in der der Bezeichnung ist die Generation der Antenne nicht einfach abzuleiten. Fälschlicherweise wird gelegentlich angenommen, dass die erste Ziffer etwas über die Generation aussagt. Das stimmt nicht. RFP 32, 34 oder RFP 42 sind beispielsweise Generation 2 RFPs und funktionieren nicht mehr am Eventphone System. Generation 2 und 3 RFPs unterscheiden sich optisch durch zwei Merkmale. Generation 3 RFPs haben Kühlrippen auf der Rückseite und einen USB-Port, Generation 2 RFPs nicht. Die Unterschiede erklären wir auch in unserem 36C3 Vortrag ab 10:19. Die Generation 4 RFPs unterscheiden sich durch ein anderes Design. Sie sind kleiner und quadratisch (15 x 15 cm).

Kompatible Router

MikroTik Router hex (auch lite), hap (auch lite) oder RBx

Inbetriebnahme Doku

Die Dokumentation zur Inbetriebnahme einer EPDDI RFP findest du hier: EPDDI Router & RFP in das Eventphone Netz integrieren.

RFP für r2r EPDDI Standort leihen

Wenn Du 6 oder weniger DECT Geräte betreiben möchtest, ist es günstiger und einfacher auf Geräte für den Heimgebrauch oder kleine Büros zurückzugreifen. Bei diesen kannst Du Eventphone SIP Accounts konfigurieren und diese mit DECT Handgeräten koppeln. Solche Funktionen bieten z. B. viele FRITZ!Boxen von AVM und diverse Gigaset Produkte.

Chaos Studios, Hackerspaces & Chaostreffs können wir eine kleine Anzahl an Antennen für das r2r Event zur Verfügung stellen. Allerdings brauchen wir zuverlässige Ansprechpartner*innen die sich um den Versand kümmern und sicherstellen, dass wir die Antennen auch nach dem Event sicher zurückbekommen.

Um euch Antenne(n) zu leihen, brauchen wir bitte folgende Infos in einer E-Mail an poc ‘at’ eventphone.de:

  1. Name Chaos Studio, Hackerspaces, Chaostreff
  2. Name Ansprechpartner*in
  3. E-Mail Adresse
  4. Telefonnumer (zuverlässig erreichbar)
  5. Versandadresse
  6. Eine Bestätigung der Rücksendung bis 12.04.2021.
  7. Anzahl Antennen:
  8. Geschätzte Anzahl DECT Endgeräte:

[ ] Ja, wir senden die Antenne(n) vollständig und funktionstüchtig zurück und verpeilen das ganz bestimmt nicht. Wir machen uns Kalendereinträge, so dass das PoC uns nicht hiterhertelefonieren muss, um die Sachen zurückzubekommen. Wenn möglich legen wir Aufkleber für STs EventAufkleberCollage aus unserem Sticker Exchange bei.

Wir liefern euch die RFP frei Haus inkl. Rücksendeetikett. Ihr kümmert euch um die Installation und passende Router.

Timeline

  • 2020-10-17: Erste Tests mit Testantennen in Hamburg, Möhnesee und Wesel.
  • 2020-10-18: Erste erfolgreiche Gespräche.
  • 2020-10-27: DECT Token Anmeldung funktioniert mit EPDDI, VPN (MVP) läuft stabil.
  • 2020-10-28: Verbindungen vom EPVPN zum EPDDI funktionieren.
  • 2020-11-08: Es ist möglich, über eine Konfigurationsdatei, Zertifikate zu holen und im Router zu installieren.
  • 2020-12-06: Der Happypath zum Provisionieren von RFPs funktioniert im Testsystem.
  • 2020-12-16: Wartungsfenster
  • 2020-12-18: EPDDI ist im Livesystem verfügbar, erste Antennen sind online.
  • 2020-12-27: EPDDI produktiv auf dem rC3
epddi.1614525936.txt.gz · Last modified: 2021/02/28 15:25 by sascha